Laserspektroskopie: Grundlagen und Techniken by Wolfgang Demtröder

By Wolfgang Demtröder

Die Laser-Spektroskopie gewinnt immer größere Bedeutung bei der Untersuchung von Atomen und Molekülen. W. Demtröder stellt jetzt die Neuauflage seines Lehrbuchs vor, das die Brücke schlägt zwischen den klassischen Werken über Optik und Spektroskopie und den modernen Beiträgen zur Laser Laserspektroskopie. Er erläutert die verschiedenen Techniken, die instrumentelle Ausrüstung und die Bedeutung der Laserspektroskopie für ein detailliertes Verständnis der Struktur und Dynamik von Atomen und Molekülen und illustriert sie anhand konkreter Beispiele. Ein ausführliches Literaturverzeichnis weist den Weg zur Originalliteratur. Nachdem die dritte überarbeitete Auflage in relativ kurzer Zeit vergriffen battle, sind in der hier vorliegenden four. Auflage einige neuere Entwicklungen insbesondere im Bereich der Anwendungen aufgezeigt, Fehler korrigiert, neuere Literaturzitate aufgenommen und das Sachverzeichnis erweitert worden.

Show description

Read Online or Download Laserspektroskopie: Grundlagen und Techniken PDF

Similar optics books

Applied Prismatic and Reflective Optics

From the early flooring and polished prism points of glass lighthouse Fresnel lenses to trendy microreplicated versatile Fresnel lenses for sun concentrators, new purposes of prismatic optical parts for gentle regulate are always being built. additionally, recommendations using unmarried and compound prismatic and reflective optical parts are rising within the fields of metrology, polarization keep an eye on, projection structures, illumination, and exhibit lighting fixtures, between others.

The Arabic Version of Euclid’s Optics: Edited and Translated with Historical Introduction and Commentary Volume I

Like any classical Greek texts on technology, Euclid's works on optics at the beginning got here to the West frequently via medieval Arabic texts and commentaries. whereas a number of Greek models of the Optika have been chanced on and translated as early because the 16th century, checking out what can have been Euclid's unique has now not been effortless.

Additional resources for Laserspektroskopie: Grundlagen und Techniken

Example text

Sr). b) Strahlungsdichte eines HeNe-Lasers. h. 10- 6 sr ausgesandt. Die maximale Strahlungsdichte in Richtung des LaserstrahIs ist dann S = 10- 3 /(10- 6 . 10- 6 ) W/(m 2 . sr) = 1· 109 W/(m 2 . sr), also etwa 50 mal so groß wie die der Sonnenobertläche. Fürdie spektrale Strahlungsdichte S fällt der Vergleich fü r den Laser noch wesentlich gü nstiger aus, da die Laseremission auf etwa 107 Hz beschränkt ist, die der Sonne jedoch über das gesamte Frequenzspektrum verteilt ist. 4b schaut. Das Bild der Sonnenscheibe auf der Netzhaut ist jedoch etwa 100 mal größ er als der Fokus der Laserstrahlung, so daß die Bestrahlungsstärke einzelner Bereiche der Netzhaut beim Laser etwa 100 mal höher ist, und daher die be- strahlten Zellen zerstört werden.

Der Absorptionskoeffizient ai = 2KKi bzw. der Brechungsindex ni ' werden dabei durch ruhende Moleküle im Zustand Ei mit der Dichte Ni verursacht. 57,58) aus der Messung von Absorption oder Dispersion experimentell bestimmt werden. Am häufigsten werden sie jedoch aus Lebensdauermessungen angeregter Zustände ermittelt (Abschn. 3 eingeführten Einstein-Koeffizienten Bik zusammen? 14) ist die Wahrscheinlichkeit dafür, daß ein Molekül pro Sekunde einen Absorptionsübergang macht, durch den Einstein-Koeffizienten Bik bestimmt.

Sind vom Niveau Ek mehrere spontane Übergänge Ek ..... Ei möglich, so sind die Intensitäten der entsprechenden Spektrallinien proportional zu den Koeffizienten Aki . 16] und der relativen Intensitäten der emittierten Spektrallinien die Absolutwerte aller Aki bestimmen. 17]. 74) wobei T/l i und T/l k die Eigenfunktionen der Zustände E k bzw. Ei sind, und das Integral über alle Volumenelemente dr den quantenmechanischen Mittelwert der Koordinate x des Leuchtelektrons beim Übergang E k ... Ei angibt.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 13 votes